Daily Mugshot :-)

interessantes

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Sonntag, 1. April 2012

Der lang geplante Umzug wird fällig...

... doch noch nicht gleich.

Ruhige Blogs haben keine Leser. Daher vielleicht nur eine Erinnerung an mich selbst, die ich hier tippe.

Der Umzug auf meine eigene Domain wird fällig. Wer schon mal Nachschau halten will: blog.thestivo.com gibts schon mal und kann auch schon besucht werden.

Nur eigene Domains haben Vor- und Nachteile. Gerade wenns um Dinge wie Impressum, Kontaktdetails und sonstige Formalismen geht kommen plötzlich jede Menge Dinge daher die es zu bedenken gilt. Daher gehts langsam voran. Und dann wär da noch die Idee ein eigenes Wordpress-Theme zu coden ... hach. Mal schauen was der Frühling so bringt...

Freitag, 25. Februar 2011

9761129 lebt

"wo hams denn die matrikelnummer ergattert?" - sie stellt die frage mit einem breiten grinsen.
"an der uni klagenfurt, aber des is schon a bissl länger her" antworte ich.
"ich sehs"
...

9761129 lebt!

vierzehn jahre ist es her - viiiieeeeeeerzehn!
schon lustig so eine matrikelnummer. wie die sozialversicherungsnummer, die wirst beide nicht mehr los. jetzt also wieder inskribieren, quasi ein betteln um zulassung zum studium. diesmal deutlich weniger fragen - und ich muss meinen ausweis schon wieder selbst ausfüllen. und schon wieder schaut meine schrift aus als ob ich die nacht zuvor nicht geschlafen hätte. na so wars ja auch fast.

beim nächsten ausweis schreib ich nicht mit dem billigen bic-kuli, der standardausrüstung der studienstellen österreichs. ich schwörs.

Mittwoch, 16. Februar 2011

LEDs leuchten länger

die heutige nacht hab ich dazu genutzt mich ein wenig zum thema "alternativen zur glühbirne" schlau zu machen.

und was kommt dabei raus? eine kleine rechnung ;-)

bei uns leuchten im moment bei vollem beleuchtungseinsatz 17 stück halogenstrahler und fadenglühbirnen mit insgesamt 820 watt (wir rechnen hier der einfachheit halber nur die deckenbeleuchtungen der großen zimmer exkl. klo, bad, nachtkastllampen etc.).

nehmen wir an die beleuchtung wird (im immer sonnigen wien ;-) im winter und herbst 4,5 stunden täglich genutzt. für sommer und frühjahr nehmen wir 3 stunden täglich an. die gesamtleuchtdauer beträgt dann also ein wenig aufgerundet 1400 stunden per anno.

das bedeutet nun für den geübten stromkassier einen verbrauch von ca. 1150 kWh kostbarer elektrischer energie.

derzeit verrechnet unser noch - stromanbieter 0,172255 euro pro kWh.

fazit: mit technologie aus dem vorigen jahrtausend verleuchten wir im jahr 198 euro.

wie schaut nun die rechnung für aktuelle technologie aus?

ein austausch der glühbirnen auf led-leuchtmittel würde bei gleichbleibender lichtausbeute eine reduktion der leuchtleistung auf 75 watt ergeben.

das ergibt dann verbrauchte 105 kWh oder leuchtende 18 euro pro jahr.
eine ersparnis von 180 euro.

bei gleichbleibendem lichtkomfort: gleiche helligkeit, gleiche farbtemperatur, exaktere strahlführung bei spots, keine einschaltverzögerung wie bei leuchtstoff-energiesparlampen.

"hahaaaa!!!" sagt nun der geübte glühbirnenwechsler. "die bisher verwendeten leuchtmittel waren aber deutlich günstiger. die hab ich schon um 3 euro das stück gekauft, manchmal auch günstiger."

das ist richtig. die mittlere leuchtdauer einer hochvolt-halogen-reflektorlampe beträgt beträgt ähnlich wie die einer glühfadenlampe rund 1000 stunden - bei exemplaren der höheren preisklasse (5-7 euro) auch mal 2000 stunden. die letzten zwei, gekauft bei einem schwedischen einrichtungshaus, haben schon nach gut einem monat den geist aufgegeben. die waren auch besonders günstig.

aktuelle led-lampen bieten eine lebensdauer von ca. 30.000 stunden. bei einem preis von 20 bis 25 euro. also bleibt der leuchtmittelpreis auf lange sicht unverändert - und wenn die 30.000 stunden wirklich eintreffen wirds vielleicht sogar ein wenig günstiger.

natürlich gilt es am anfang mal die knapp 380 euro hinzulegen um die neuen leds ins haus zu holen. doch unter rücksichtnahme auf den aktuellen glühbirnen-verbrauch in unserem haushalt beginnt nach gut eineinhalb jahren das große sparen...

update: gegengecheckt mit dem prognostizierten jahresverbrauch für unseren haushalt wird der aktuelle verbrauch plausibel - knapp ein viertel des verbrauchs geht auf kosten der beleuchtung.

Montag, 14. Februar 2011

in the still of the night

der erste nachtdienst im studentenjob.

zum glück keine große aufregung, nur kleine dinge zu tun. und vor allem eine aufgabe ist gewissenhaft zu erledigen: wachbleiben.

eine möglichkeit dazu: ein lange brach liegendes blog wiederbeleben.

da viele nachtdienste folgen werden wird sich auch der eine oder andere eintrag finden, der hier geschrieben werden möchte.

ein vorteil des nachtdienstes ist es, viel zeit zu haben - zum lesen, nachdenken, schreiben. aber natürlich auch zum im web herumklicken und blöde online-games spielen. lustigerweise vergeht die zeit im nachtdienst schneller als untertags. vielleicht weil mir zwischendurch einfach mal 10 minuten abhanden kommen. timewarp sozusagen.

könnt aber auch sein, dass mir einfach die augen zufallen und ich nix davon merk...

Watch this

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from TheStivo. Make your own badge here.

Aktuelle Beiträge

Der lang geplante Umzug...
... doch noch nicht gleich. Ruhige Blogs haben keine...
Stivolino - 1. Apr, 00:25
9761129 lebt
"wo hams denn die matrikelnummer ergattert?" - sie...
Stivolino - 25. Feb, 04:38
LEDs leuchten länger
die heutige nacht hab ich dazu genutzt mich ein wenig...
Stivolino - 16. Feb, 04:27
in the still of the night
der erste nachtdienst im studentenjob. zum glück...
Stivolino - 14. Feb, 04:13

Archiv

August 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4017 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Apr, 00:25

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Besucher seit 14. 9. 2009


auswaerts
body for life
dubdubdub
factblogging
haupTUni
im prinzip
Knochenmuehle
Knochenmuehle II
Margareten live
the real home
with all my heart
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren